Herzlich willkommen in Deutschland.

Egal ob Nachrichten, Veranstaltungen oder Ausflugstipps – hier finden Sie alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Veröffentlichen Sie hier Ihre kostenlose Kleinanzeige, oder durchstöbern Sie selbst unseren umfangreichen Anzeigenmarkt. Suchen Sie nach Unternehmen in Ihrer Umgebung – im Branchenführer finden Sie Firmen aus Handel, Handwerk, Dienstleistung und der Gastronomie.

Ihre Firma ist noch nicht dabei, Sie haben Fragen oder möchten Ihre Werbeanzeigen auf dieser Seite platzieren? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Schimmel im Wohnraum vermeiden

› von Claas Appold • Flensburg • 28.10.2014

txn-Foto: ZVSHK/fotolia Allein durch die Atemluft und tägliches Kochen, Duschen und Putzen gibt jeder Mensch täglich circa 2,5 Liter Wasser in die Raumluft ab. Wird diese nicht regelmäßig ausgetauscht, schlägt sich die Feuchtigkeit an den kältesten Stellen im...

176x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Frauen wollen alles und das möglichst...

› von Claas Appold • Flensburg • 21.10.2014

txn. Prioritäten setzen, Strukturen schaffen und auf die eigenen Bedürfnisse zu achten, hilft nicht nur Müttern dabei, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeit und Freizeit zu schaffen. Damit ist ein wichtiger Schritt in Richtung Burnout-PräventioSchutz vor Burnout txn. Burnout trifft oft diejenigen, die es allen recht machen wollen. Oder jene, die ihr Selbstbewusstsein über die Anerkennung im Job definieren, dabei aber vergessen, auf ihre eigenen Bedürfnisse zu achten. Und Frauen...

197x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Mit Schließfächern die Schüler...

› von Claas Appold • Flensburg • 13.10.2014

txn. In Schulschließfächern sind persönliche Dinge, Bücher und Wertsachen der Schüler sicher verstaut und der kindliche Rücken wird auf dem Schulweg entlastet. Rückenschmerzen vorbeugen (Bad Lausick/txn). Lernmotivation ist immer auch eine Frage der körperlichen Befindlichkeit. Vor diesem Hintergrund gewinnt eine Untersuchung an Gewicht, die im Rahmen der Präventionskam- pagne „Denk an mich. Dein...

172x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Mehr Mut zur privaten Altersvors...

› von Claas Appold • Flensburg • 01.10.2014

txn.Mütter weiterhin benachteiligt txn. Frauen verdienen im Vergleich zu Männern immer noch durchschnittlich weniger. Gleichzeitig haben sie eine höhere Lebenserwartung und enorme Verdienstausfälle durch Babypause und Teilzeitbeschäftigung....

134x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Versprochen ist versprochen …

› von Claas Appold • Flensburg • 16.09.2014

Versprochen ist versprochen …Anspruch auf einen Betreuungsplatz txn. Seit dem 1. August 2013 gibt es für Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr bundesweit einen Rechtsanspruch auf öffentlich geförderte Betreuungsplätze. Aber wie stellt sich die Situation heute...

186x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Immer mehr Väter gehen in Elter...

› von Claas Appold • Flensburg • 07.08.2014

txn. Es gab Zeiten, da waren die Rollen in einer Familie klar verteilt. Während viele Mütter zu Hause blieben und sich um Haushalt und Kinder kümmerten, verdiente der Vater das Geld. Heute sieht das meist anders aus: Immer mehr Väter packen...

139x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Erste Wirkungen auf den Arbeitsm...

› von Claas Appold • Flensburg • 07.08.2014

txn. Das Elterngeld hat sich als finanzielle Förderung für junge Familien nach der Geburt eines Kindes etabliert. Ab 1. Januar 2015 wird es dank der weiter optimierten Rahmenbedinungen (Elterngeld Plus) insbesondere für Mütter noch leichter, früher wDas Elterngeld macht sich bezahlt txn. Seit vor gut acht Jahren das Elterngeld eingeführt wurde, hat sich in den Familien eine Menge getan: Mit einer neuen Selbstverständlichkeit teilen plötzlich junge Väter ihren Arbeitgebern mit, dass...

140x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Klischee „Rabenmütter“ – ein...

› von Claas Appold • Flensburg • 02.07.2014

txn. Mütter, die nach der Geburt eines Kindes wieder arbeiten gehen, müssen sich nach wie vor rechtfertigen. Damit die Balance zwischen Job und Privatleben besser gelingt, wünschen sich über 80 Prozent der berufstätigen Frauen in  Deutschland flexiblKind und Karriere txn. Ob in Skandinavien, Frankreich oder England: Berufstätige Frauen mit Kindern gehören bei unseren europäischen Nachbarn ins gesellschaftliche Bild und sie bekommen Anerkennung für das, was sie leisten. Dort kehren die...

125x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Keine Selbstmontage am Garagento...

› von Claas Appold • Flensburg • 18.06.2014

txn.txn. Wer sein Garagentor komfortabel bedienen will, setzt auf einen elektrischen Antrieb, mit dem sich die Anlage per Knopfdruck öffnet und schließt. Viele Eigenheimbesitzer greifen dabei auf vermeintliche Schnäppchen zurück und versuchen,...

98x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Ein Spagat auf der Armutsgrenze

› von Claas Appold • Flensburg • 12.06.2014

txn. Sogenannte Einelternfamilien sind deutlich häufiger von Armut bedroht. Kein Wunder – denn der Spagat zwischen Kind, Haushalt und Beruf ist nicht einfach. Angesichts des Fachkräftemangels erwarten Arbeitsmarktexperten, dass sich die Situation fürAlleinerziehende Frauen in Deutschland txn. „Es gibt Tage, da ist irgendwie der Wurm drin: Das Sportzeug ist noch im Trockner, Lukas will lieber lesen als Zähne putzen und ich habe einen dringenden Termin im Büro und muss pünktlich los....

139x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Zeit für Familie, Leben und Ber...

› von Claas Appold • Flensburg • 27.05.2014

txn. Für berufstätige Mütter ist es eine große Herausforderung, die optimale Balance zwischen Familie, Job und Privatleben zu finden. Im Berufsumfeld helfen individuelle Rahmenbedinungen. Diese zu schaffen bedeutet für jeden Arbeitgeber natürlich eiWork- Life- Balance als strategischer Wettbewerbsvorteil txn. Familienfreundliche Arbeitszeitmodelle sind schon länger bekannt und allgemein akzeptiert. Und dennoch sind es nach wie vor meist Mütter, die Kinder, Küche und Karriere unter...

118x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Expertentipp: Die Golfreise ist der...

› von Claas Appold • Flensburg • 14.05.2014

txn. Gesund, entspannend, kurzweilig: Golf ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Wer neu in den Sport einsteigt, sollte mit einer Golfreise starten, um von Profis den Umgang mit Ball und Schläger zu lernen.txn. Mehr als jede andere Sportart eignet sich das Golfspiel für die Generation 50 Plus. Die niedrige, aber konstante Belastung an der frischen Luft ist eine Wohltat für Herz und Kreislauf, darüber hinaus werden bis zu 1.800 Kalorien verbraucht,...

393x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Dreiecksverhältnisse, die funkt...

› von Claas Appold • Flensburg • 07.05.2014

txn. Mütter, die nach der Elternzeit wieder ins Berufsleben zurückkehren möchten, finden bei Personaldienstleistern kompetente Beratung und gute Jobaussichten. Denn in der Zeitarbeitsbranche gibt es flexible Arbeitsplatzmodelle, damit Mütter die HerauPersonaldienstleistung heute txn. Die Arbeit steht im Zentrum unseres Lebens; nicht nur, weil sie Geld bringt: Sie stiftet Sinn und Identität. Wir fühlen uns als nützliche Mitglieder der Gesellschaft. Erwerbstätig zu sein, ist wertvoll....

100x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Wegbegleiterinnen mit Herz

› von Claas Appold • Flensburg • 23.04.2014

txn. Hebammen begleiten Familien vor und nach der Geburt eines Kindes. Sie tragen durch ihr Knowhow dazu bei, dass junge Mütter eine aufregende Lebenssituation gut meistern und sich im Alltag mit Kind leichter zurechtfinden. Dazu gehört für viele auch Hebammen in Deutschland txn. Auf dem spannenden Weg ins Leben haben Mutter und Kind eine kompetente Begleiterin: die Hebamme. In Deutschland gibt es etwa 21.000 Hebammen, die auf die Entbindung vorbereiten, sanft und mit Sachverstand durch die...

102x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Rund und geschützt – Mutter und...

› von Claas Appold • Flensburg • 11.04.2014

Das Mutterschutzgesetz txn. Schwangere Frauen und junge Mütter haben am Arbeitsplatz besondere Rechte, die ihnen ihr Arbeitgeber einräumen muss. Egal ob Auszubildende, Heimarbeiterin oder Teilzeitkraft – die Regelungen des Mutterschutzgesetzes...

88x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Leistungsbestätigung vor der El...

› von Claas Appold • Flensburg • 27.03.2014

txn. Arbeitsmarktexperten raten werdenden Müttern, sich ein Zwischenzeugnis ausstellen zu lassen: Denn vor der Geburt ist niemand sicher, wann die Rückkehr an den Arbeitsplatz erfolgt und ob der Vorgesetzte dann noch im Unternehmen ist.Darauf haben werdende Mütter Anspruch txn. Martina Blum, 29 Jahre, ist voller Vorfreude. Die Sachbearbeiterin in der Finanzbuchhaltung eines kleinen, mittelständischen Handwerkbetriebs ist schwanger und freut sich auf ihr erstes Kind. Ihr...

115x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Schweigen ist Silber, Reden ist ...

› von Claas Appold • Flensburg • 12.03.2014

txn. Eine Fremdsprache vertiefen oder einen Kurs zur besseren Kommunikation am Arbeitsplatz besuchen: Mütter, die wieder ins Berufsleben zurück wollen, sammeln Pluspunkte beim Arbeitgeber, wenn sie schon in der Elternzeit Initiative zeigen, um ihre QualElternzeit zur Weiterbildung nutzen txn. Die Mehrzahl der Arbeitnehmer würde sich gern weiterbilden. Wie eine Forsa- Studie gezeigt hat, sind 60 Prozent der Arbeitnehmer dazu bereit, ihr berufliches Wissen durch persönliches Engagement auszubauen....

134x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Qualifizierte Mütter profitieren...

› von Claas Appold • Flensburg • 27.02.2014

txn. Die Bildungsprämie wurde als Förderprogramm für Weiterbildungen noch bis zum 30. Juni 2014 verlängert. Eine sinnvolle und kostengünstige Gelegenheit für junge Mütter, sich mit einem Fachkurs auf die Rückkehr an ihren Arbeitsplatz vorzubereiteBildungsprämie verlängert txn. Wer sich beruflich weiterentwickeln möchte, hat seit 2008 die Möglichkeit, mit der Bildungsprämie finanzielle Unterstützung vom Staat zu erhalten. Aktuell hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung...

131x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Mütter als Fachkräfte gefragt

› von Claas Appold • Flensburg • 14.02.2014

txn.Zurück in den Job txn. Immer mehr Mütter minderjähriger Kinder sind berufstätig – heute bleiben nur noch rund 30 Prozent der Frauen nach der Elternzeit zu Hause. Der Großteil kehrt zurück ins Berufsleben. Die Gründe sind so einleuchtend...

112x gelesen • keine Kommentare

weiter ›

Alte Rollenbilder dominieren nach...

› von Claas Appold • Flensburg • 16.12.2013

Frauen haben jetzt die Chance, ihre Kompetenz vor allem auch in typischen „Männerberufen“ einzubringen.Weiter in getrennten Welten? txn. Im Laufe der letzten zwanzig Jahre ist der Anteil erwerbstätiger Frauen kontinuierlich gestiegen. Trotzdem ändern sich die Geschlechterrollen kaum. Auch wenn es in Deutschland immer mehr berufstätige Frauen...

140x gelesen • keine Kommentare

weiter ›